TAMUTHEA e.V.

Tanz + Musik + Theater = TAMUTHEA!

Unter dieser kurzen Formel wurde Anfang 2012 TAMUTHEA e.V. ins Leben gerufen - unterstützt von fachlich kompetenten und ambitionierten Künstlern und Dozenten aus den Bereichen Tanz, Gesang, Musical und Schauspiel.

Seither nutzen bereits über 30 Kinder und junge Erwachsene im Alter von 7 bis 22 Jahren die Möglichkeit, durch regelmäßiges Training ihr tänzerisches, musikalisches und schauspielerisches Talent zu entdecken und unter professioneller Anleitung mit viel Spaß und Freude zu entwickeln. Dabei geht es vor allem um das Vertrauen in die eigene Leistung und den Willen, aus seinen Talenten etwas zu machen und diese in die gemeinsame Ensemblearbeit einzubringen.

© Stefan Pohl

TAMUTHEA bildet den Rahmen für eine anspruchsvolle Ausbildung in den genannten Teildisziplinen, die es letztlich ermöglicht, Bühnenprogramme auf einem hohen künstlerischen Niveau zu erarbeiten, wie derzeit „Rock It! – Das Musical“ - nach dem gleichnamigen Kinofilm aus dem Jahre 2010. 

Als Verein, der ganz wesentlich seinen Zweck auf die Förderung künstlerischer Talente von Kindern und Jugendlichen fokussiert hat, kann und möchte TAMUTHEA mit dieser Musicalproduktion ein Stück weit den Prozess des Ausprobierens und der Selbstverwirklichung dieser jungen Künstler unter­stützen – getreu dem Untertitel des Films: „Lebe deinen Traum“.

Dass die jungen Akteure dabei hautnah mit den Schauspielern aus dem Film zusammenarbeiten und von ihren Tipps und Tricks profitieren können, macht einen der besonderen Reize dieses Projektes aus. Ein anderer ist die bewusst gesuchte genre- und altersübergreifende Kooperation mit anderen Künstlern der Berliner Musik- und Theaterszene, die für die meisten jungen Vereinsmitglieder einen ganz neuen Erfahrungshorizont eröffnet. 

In dieser Weise versteht sich TAMUTHEA nicht nur als künstlerisches Ensemble - der Verein ist vielmehr eine Gemeinschaft, in der respektvoll miteinander umgegangen wird und jeder seinen Platz findet und ihn mit seiner Persönlichkeit ausfüllt.

Unsere Verstärkung aus den Berliner Amateurbühnen: aToc, Kleine Bühne Wilmersdorf, Die 2, improPhil ∙ © Stefan Pohl